Wir bieten Ihnen und Ihrem Zahnarzt alle medizinisch erprobten und wissenschaftlich anerkannten Methoden nach dem stets aktuellen Stand der Technik. Zudem sind wir Netzwerklabor für die Firmen Bredent und Nobel Biocare.

TECHNIKEN

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-PlanungImplantat Zahnersatz mit computergestützter dreidimensionaler Planung

    Bei der computernavigierten Implantologie handelt es sich um ein modernes Verfahren, mit dem Zahnimplantate mit höchster Präzision dreidimensional geplant und anschließend eingesetzt werden.

    Da eine optimale Planung des Eingriffs für den langfristigen Behandlungserfolg entscheidend ist, bietet die genaue Kenntnis der individuellen anatomischen Situation die beste Voraussetzung hierfür. Wir liefern die passende Röntgenschablone für eine DVT- oder Dental-CT-Aufnahme. Im Anschluss erstellen wir eine Bohrschablone mit Tiefenstopp, die den operativen Eingriff unterstützt. So wird das OP-Risiko minimiert und eine Implantatposition garantiert, die als sichere und langlebige Grundlage für die prothetische Versorgung dient.

    Neben der exakten Positionierung der Implantate im Knochen ist aber mit der 3D-Planung auch die Möglichkeit für eine minimal-invasive Implantologie gegeben, da die chirurgische Notwendigkeit des Zahnfleisch-Aufklappens wegfällt.

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.Passgenauer Zahnersatz aus reinem Gold.

  • Effizientes Arbeiten mit der Laserschweißtechnik.

    Die Lasertechnik hat in der Zahntechnik neue Möglichkeiten der Verarbeitung von metallischen Materialien geschaffen, ohne durch Zusatzstoffe Verträglichkeitsprobleme hervorzurufen, wie das in der Vergangenheit häufig der Fall war. Somit ist die Lasertechnologie ein zeitsparendes, ökonomisches, innovatives und biokompatibles Verfahren in der Bearbeitung von Zahnersatz.

    Einsatzbereiche der Lasertechnik sind beispielsweise:

    · Lasern von kieferorthopädischen Drähten

    · Reparieren von abgebrochenen Klammern

    · Schweißen von Kronen, Brücken und Metallstrukturen

  • Rechnergestützte Modellierung von Inlays, Kronen und BrückenZahnersatz virtuell modellieren und rechnerunterstützt fertigen.

    Hierbei wird der Abdruck des zu behandelten Zahns mittels eines Scanners in den Computer eingelesen. Dieser digitalisierte Abdruck wird nun von einem Zahntechniker mittels einer speziellen CAD-Software aufbereitet und der zu ersetzende Zahn am Bildschirm neu gestaltet. Nach diesen Vorgaben ist nun der CAM-gesteuerte Fräsautomat in der Lage den neuen Zahn bzw. das neue Zahngerüst aus dem Block herauszuarbeiten.

    Anschließend wird das fertige Gerüst im Dentallabor in kunstfertiger Handarbeit per Hand optimiert und in der individuellen Zahnfarbe vollendet. Der Procera® Forte CAD Scanner ermöglicht es hierbei prothetische Arbeiten herzustellen, die sich perfekt an den Biss des Patienten anpassen und somit den größten Komfort bieten. Verbindet man die Produktionstechniken des Procera® Forte Scanner mit den Alumina und Zirkonium Keramiken, so entsteht eine Kombination von Biokompatibilität, Ästhetik und Resistenz die unvergleichlich ist.

  • Erfahrung in Kiefergelenkvermessung zur Feststellung von Störungen der Bisslage.

    Die Ursache für Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schmerzen an den Schläfen, Ohrenschmerzen, Ohrengeräusche, Nackenverspannungen oder Schmerzen beim Kauen könnte eine Fehlfunktion des Kiefergelenks sein.

    Hier hilft häufig eine elektronische Vermessung und Analyse Ihrer Bisslage, um Ursachen für vielfältige Beschwerden im ganzen Körper festzustellen und zu therapieren. Die Vermessung dauert weniger als 20 Minuten und kann die Grundlage für eine entscheidende Verbesserung Ihres Wohlbefindens sein. Die instrumentelle Funktionsprüfung des Kauorgans durch eine Vermessung ist medizinisch ratsam bei Patienten mit:

    · chronischen Beschwerden des Kiefergelenks

    (z. B. Gelenkknacken, Gelenkschmerzen beim Kauen)

    · häufigen Kauschmerzen im Zahn- und Kieferbereich

    · häufigem Zähneknirschen

    · bei vom Kauorgan ausgehenden Beschwerden in den Bereichen Gesicht, Nacken oder Kopf

    (z. B. Gesichts- Nervenschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne, Ohrgeräusche)

materialien

Wenn Sie Fragen haben zu unseren Techniken oder den Materialien die wir verarbeiten zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

Albert-Fritz-Straße 2

69190 Walldorf

 

Telefon (0 62 27) 84 26 66

labor@dental-design-zahntechnik.de

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-Planung

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.

  • Rechnergestützte Modellierung von Inlays, Kronen und Brücken

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-Planung

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.

  • Rechnergestützte Modellierung von Inlays, Kronen und Brücken

Albert-Fritz-Straße 2 · 69190 Walldorf

Telefon (0 62 27) 84 26 66

labor@dental-design-zahntechnik.de

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-Planung

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.

  • Rechnergestützte Modellierung von Inlays, Kronen und Brücken

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-PlanungImplantat Zahnersatz mit computergestützter dreidimensionaler Planung

    Bei der computernavigierten Implantologie handelt es sich um ein modernes Verfahren, mit dem Zahnimplantate mit höchster Präzision dreidimensional geplant und anschließend eingesetzt werden.

    Da eine optimale Planung des Eingriffs für den langfristigen Behandlungserfolg entscheidend ist, bietet die genaue Kenntnis der individuellen anatomischen Situation die beste Voraussetzung hierfür. Wir liefern die passende Röntgenschablone für eine DVT- oder Dental-CT-Aufnahme. Im Anschluss erstellen wir eine Bohrschablone mit Tiefenstopp, die den operativen Eingriff unterstützt. So wird das OP-Risiko minimiert und eine Implantatposition garantiert, die als sichere und langlebige Grundlage für die prothetische Versorgung dient.

    Neben der exakten Positionierung der Implantate im Knochen ist aber mit der 3D-Planung auch die Möglichkeit für eine minimal-invasive Implantologie gegeben, da die chirurgische Notwendigkeit des Zahnfleisch-Aufklappens wegfällt.

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.Passgenauer Zahnersatz aus reinem Gold.

  • Effizientes Arbeiten mit der Laserschweißtechnik.

    Die Lasertechnik hat in der Zahntechnik neue Möglichkeiten der Verarbeitung von metallischen Materialien geschaffen, ohne durch Zusatzstoffe Verträglichkeitsprobleme hervorzurufen, wie das in der Vergangenheit häufig der Fall war. Somit ist die Lasertechnologie ein zeitsparendes, ökonomisches, innovatives und biokompatibles Verfahren in der Bearbeitung von Zahnersatz.

    Einsatzbereiche der Lasertechnik sind beispielsweise:

    · Lasern von kieferorthopädischen Drähten

    · Reparieren von abgebrochenen Klammern

    · Schweißen von Kronen, Brücken und Metallstrukturen

  • Rechnergestützte Modellierung von Inlays, Kronen und BrückenZahnersatz virtuell modellieren und rechnerunterstützt fertigen.

    Hierbei wird der Abdruck des zu behandelten Zahns mittels eines Scanners in den Computer eingelesen. Dieser digitalisierte Abdruck wird nun von einem Zahntechniker mittels einer speziellen CAD-Software aufbereitet und der zu ersetzende Zahn am Bildschirm neu gestaltet. Nach diesen Vorgaben ist nun der CAM-gesteuerte Fräsautomat in der Lage den neuen Zahn bzw. das neue Zahngerüst aus dem Block herauszuarbeiten.

    Anschließend wird das fertige Gerüst im Dentallabor in kunstfertiger Handarbeit per Hand optimiert und in der individuellen Zahnfarbe vollendet. Der Procera® Forte CAD Scanner ermöglicht es hierbei prothetische Arbeiten herzustellen, die sich perfekt an den Biss des Patienten anpassen und somit den größten Komfort bieten. Verbindet man die Produktionstechniken des Procera® Forte Scanner mit den Alumina und Zirkonium Keramiken, so entsteht eine Kombination von Biokompatibilität, Ästhetik und Resistenz die unvergleichlich ist.

  • Erfahrung in Kiefergelenkvermessung zur Feststellung von Störungen der Bisslage.

    Die Ursache für Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schmerzen an den Schläfen, Ohrenschmerzen, Ohrengeräusche, Nackenverspannungen oder Schmerzen beim Kauen könnte eine Fehlfunktion des Kiefergelenks sein.

    Hier hilft häufig eine elektronische Vermessung und Analyse Ihrer Bisslage, um Ursachen für vielfältige Beschwerden im ganzen Körper festzustellen und zu therapieren. Die Vermessung dauert weniger als 20 Minuten und kann die Grundlage für eine entscheidende Verbesserung Ihres Wohlbefindens sein. Die instrumentelle Funktionsprüfung des Kauorgans durch eine Vermessung ist medizinisch ratsam bei Patienten mit:

    · chronischen Beschwerden des Kiefergelenks

    (z. B. Gelenkknacken, Gelenkschmerzen beim Kauen)

    · häufigen Kauschmerzen im Zahn- und Kieferbereich

    · häufigem Zähneknirschen

    · bei vom Kauorgan ausgehenden Beschwerden in den Bereichen Gesicht, Nacken oder Kopf

    (z. B. Gesichts- Nervenschmerzen, Spannungskopfschmerz, Migräne, Ohrgeräusche)

  • Computergestützte navigierte Implantologie - Dreidimensionale Zahnersatz-Planung

  • Passgenauer Zahnersatz aus 100% Feingold. Galvanisch hergestellt.